Was ist Carbon?

In den vergangenen Jahren entstand ein regelrechter Hype um Carbon und somit auch Carbonveredelungen. Doch was ist Carbon eigentlich?

Bei Carbonfasern handelt es sich um industriell gefertigte Fasern, welche sehr kohlenstoffhaltig sind.  Carbon zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es sehr leicht und gleichzeitig sehr stabil und nahezu bruchfest ist. Dadurch ist es sehr beliebt bei beispielsweise Sportgeräten. Überwiegend bekannt ist Carbon durch die Verwendung im Motorsport. Durch das geringe Gewicht und der dennoch hohen Stabilität ist es hier sehr beliebt und hilft somit beim Erreichen von Spitzengeschwindigkeiten und einer hohen Beschleunigung.

Carbon – hochwertige Kohlenstofffasern

Der Name Carbon ist eine Ableitung aus dem lateinischen Begriff für Holzkohle und bezieht sich auf das Element Kohlenstoff. Doch genau betrachtet besteht Carbon natürlich nicht nur aus Kohlefasern. Deshalb spricht man bei der genaueren Bezeichnung von carbonfaserverstärktem Kunststoff.

Insgesamt betrachtet ist die Herstellung von hochwertigem Carbon sehr aufwendig und erklärt somit auch die vergleichsweise hohen Preise zu ähnlichen Stoffen. Dennoch wird es immer beliebter und überzeugt neben der Optik auch mit tollen Eigenschaften.

Der Verbundwerkstoff Carbon findet zum Beispiel in diesen Bereichen Anwendung:

  • Messtechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik
  • Modellbau
  • Designelemente und Dekorationsstücke
  • Motorsport

Carbon ist also ein Verbundstoff, welcher vielseitig anwendbar ist und durch seine Eigenschaften immer interessanter und beliebter wird.